Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch nach 2018
Hier geht es im Februar weiter.
Bis dahin könnt ihr euch gern bei meinem Newsletter anmelden um informiert zu bleiben.

*

*

Ein kleiner Junge zerlegt in dieser Geschichte die Theorie, dass das Böse existiert. Erzählt von Albert Einstein:
~
Wenn Gott alles erschaffen hat, dann hat er auch das Böse geschaffen», argumentiert der Lehrer und folgert daraus: «Das bedeutet: Gott ist böse!»
Da steht ein Junge auf und fragt: «Herr Professor, existiert Kälte?»
Die Lehrperson: «Was soll das für eine Frage sein? Natürlich existiert die Kälte. War euch noch nie kalt?»
Der Junge entgegnet, während draussen Schnee fällt: «Nein, in der Tat, Herr Professor, die Kälte existiert nicht. Nach den Gesetzen der Physik ist das, was wir als kalt empfinden, nur das Fehlen von Wärme.»
Doch der Junge ist noch nicht fertig: «Und existiert Dunkelheit, Herr Professor?»
«Selbstverständlich existiert sie», versichert der Lehrer.
Wieder ist der Junge nicht einverstanden: «Nein, sie ist nur das Fehlen von Licht. Wir können das Licht messen, aber die Dunkelheit nicht.»
Und so hebt der Junge hervor: «Das Böse existiert nicht, genauso wenig wie die Kälte und die Dunkelheit. Gott hat das Böse nicht geschaffen. Sondern es ist das Ergebnis des Fehlen der Liebe.
~
Albert Einstein ( 1879 – 1955 )